ThEnA - Alle Termine

Termine anzeigen

ThEnA - Netzwerke

Multiplikation unserer Aktivitäten

       Unser Logo zum Herunterladen
       für Ihre Netzwerke ...

ThEnA | MitMach EnergieAgentur

Energiefachtagung Frühjahr 2016 in Weimar

There are no translations available.

Fördern und Fordern! Neue Regeln - neue Wege?

Was ändert sich 2016 für Wohn- und Nichtwohngebäude?

Unter diesem Titel findet in Weimar am Dienstag, dem 22. März 2016, die Frühjahrsfachtagung der Thüringer EnergieAgentur mit folgenden Vorträgen statt:

- Änderung/Anpassung Stufe 2 der EnEV und Ausblick

- Notwendigkeit des hydraulischen Abgleichs

- KfW-Förderungen für Wohn- und Nicht-Wohngebäude

- Bedeutung und Berechnung des sommerlichen Wärmeschutzes

- Programme der Thüringer Aufbaubank TAB für Energieeffizienz speziell in Thüringen

- Neue Bewertungswege von Wärmebrücken bei Hocheffizienzbauten


Die Anerkennung als Weiterbildung für die dena-Expertenliste für Wohngebäude 6 UE und für Nicht-Wohngebäude 5 UE als Weiterbildung für die dena-Expertenliste ist beantragt.

Das ausführliche Programm finden Sie hier als pdf-Download.

Anmeldung online

 

Klimaschutzprojekte an Schulen

There are no translations available.

Energiesparmeister 2016 gesucht!

- 01.02.2016 -

Auf der Suche nach den besten Klimaschutzprojekten an Schulen läuft bis 13. April 2016 die Bewerbungsfrist.


Weiterführende Informationen erhalten Sie unter dem folgenden Link:

Ausführliche Informationen zur Teilnahme.

 

Energiefachtagung Herbst 2015 in Erfurt

There are no translations available.

Bekommt Ihr Haus, die Luft, die es zum „Atmen“ braucht?

Unter diesem Titel findet in Erfurt am Dienstag, dem 20. Oktober 2015, die Herbstfachtagung der Thüringer EnergieAgentur mit folgenden Vorträgen statt:

- Lüftungskonzept nach DIN 1946-6
- Kontrollierte Wohnungslüftung mit WRG über das Bauteil Fenster
- Luftdichtheitsnachweis durch Blower-Door-Messungen
- Sicherstellung des Mindestluftwechsels über das Fenster
- Schäden durch falsche Lüftung
- Neuartige dezentrale, kontrollierte Wohnungslüftung mit WRG

Die Teilnehmer an dieser Fachtagung erhalten für Wohngebäude 6 UE und für Nicht-Wohngebäude 3 UE als Weiterbildung für die dena-Expertenliste anerkannt.

Das ausführliche Programm finden Sie hier als pdf-Download.

   

Förderung - Energieeffizient Sanieren ab 01.08.2015 verbessert

There are no translations available.

KfW Programme „Energieeffizient Sanieren (151/152, 430)“ werden noch interessanter

- 12.05.2015 -

Auszug aus der Pressemitteilung der KfW vom 12.05.2015:

"Für alle Anträge im Förderprodukt „Energieeffizient Sanieren (151/152, 430)“, die nach dem 01.08.2015 bei der KfW eingehen, gelten verbesserte Förderbedingungen: 

Erhöhung des Förderkreditbetrages für KfW-Effizienzhäuser auf 100.000 Euro 

Der Förderhöchstbetrag für die KfW-Effizienzhäuser wird von 75.000 Euro auf 100.000 Euro je Wohneinheit erhöht. Die KfW möchte damit sicherstellen, dass private Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern auch bei aufwendigen Sanierungsvorhaben auf eine 100%ige Förderung für ihre energetische Sanierung zurückgreifen können.

 Erweiterung des förderfähigen Gebäudebestandes

Analog zum Programm „Vor-Ort-Beratung“ des BAFA, werden ab dem 01.08.2015 auch im KfW-Produkt „Energieeffizient Sanieren (151/152)“ die Anforderungen an das Gebäudealter angepasst. Waren bislang nur Gebäude förderfähig, bei denen der Bauantrag bzw. die Bauanzeige vor dem 01.01.1995 gestellt bzw. erstattet wurde, gilt als neues Stichdatum nun der 01.02.2002. Somit können demnächst auch Eigentümer von „jüngeren“ Gebäuden die Förderung energetischer Sanierungsmaßnahmen bei der KfW beantragen. 

Anpassungen auch für Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss (430)

Die soeben dargestellten Verbesserungen zum Förderhöchstbetrag und Gebäudebestand werden zum 01.08.2015 analog auch für den Investitionszuschuss („Energieeffizient Sanieren (430)“) umgesetzt. Informationen diesbezüglich wird die KfW rechtzeitig über das neue Merkblatt veröffentlichen."

   

Page 1 of 9