Beflügeln neue/alte Speicherlösungen die Energiewende?

Energie-Fachtagung am 30. März 2017 in Weimar

– 01.03.2017 –

Beflügeln neue/alte Speicherlösungen die Energiewende?

Unter diesem Titel findet in Weimar am Donnerstag, dem 30. März 2017, die Frühjahrs-Fachtagung der Thüringer EnergieAgentur mit folgenden Vorträgen statt:

  • Ist die EnEV am Ende?
  • Die Raumklimadecke als Speicher-/Ausgleichsmedium nur im Gewerbebau?
  • Stromspeicher für Wohnen & Gewerbe – aktuelle Markt-Übersicht
  • Strom als Gas speichern – Power to Gas
  • Eis-Speicher als eine besondere Art von PCM-Speichern
  • Virtuelle Kraftwerke auf Basis vernetzter Speicher & Erzeuger, Mieterstrommodelle


Für die Teilnahme an dieser Fachtagung wurden von der dena bestätigt: 4 UE für Wohngebäude, 6 UE für die Energieberatung im Mittelstand und 6 UE für Nicht-Wohngebäude als Weiterbildung für die dena-Expertenliste.

 

Das ausführliche Programm finden Sie hier als pdf-Download.

Zur Online-Anmeldung gelangen Sie hier.

Sind Polystyrol-Dämmstoffe Sondermüll?

60 Jahre WDVS

– 15.02.2017 –

„… WDVS-gedämmte und verputzte Fassaden sind vergleichbar:

Das Fraunhofer-Institut untersucht seit den 1970er-Jahren in regelmäßigen Abständen Gebäude, deren Fassaden mit WDVS versehen sind. Der letzte Untersuchungsbericht aus dem Jahr 2015 (HTB-06/2015) bestätigt die Langzeitbewährung von WDVS und kommt zu dem Fazit, dass mit WDVS gedämmte Fassaden in puncto Wartung und Lebensdauer vergleichbar sind mit verputzten Fassaden. …“

Weiter zum Artikel über diesen Link.

Zum Facebook-Link.

Posts navigation

1 2 3 4 9 10 11