KfW-Zuschussprogramm für Brennstoffzellen

Neues KfW-Zuschuss-Programm 433 – Brennstoffzellen

– 15.08.2016 –

Schaffung von Anreizen zur Markteinführung von Brennstoffzellen für Ein- und Zweifamilienhäuser

Ab sofort (15.08.2016) können die Zuschüsse für den Einbau von Brennstoffzellen bei der KfW beantragt werden.

Das Wichtigste in Kürze:

    Zuschuss bis zu 40 % der förderfähigen Kosten, max. 28.200 Euro je eingebauter Brennstoffzelle
    für den Einbau von Brennstoffzellensystemen in neue oder bestehende Wohngebäude

Dieses KfW-Programm wird aus dem „Anreizprogramm Energieeffizienz“ des Bundes finanziert:

Für weiterführende Informationen hier klicken!

Außerdem wird das Thema Brennstoffzelle und Erfahrungen damit in Thüringen auf der Energie-Fachtagung am 01. September 2016 in Erfurt besprochen:

Für Informationen zur Eenrgiefachtagung hier klicken!