BAFA-Energieberatung im Mittelstand

BAFA-Förderprogramm „Energieberatung im Mittelstand“ wird attraktiver für Unternehmen

– 20.12.2014 –

„Die neue Richtlinie hebt den Zuschusshöchstbetrag für die Energieberatungen auf 8.000 Euro an. Erstmals kann auch eine Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen durch den Energieberater und ein Konzept zur Nutzung von Abwärme gefördert werden. Kleine Unternehmen mit weniger als 10.000 Euro Energiekosten erhalten ein gefördertes Beratungsangebot mit einem Höchstbetrag von 800 Euro …

Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Energie-Check für Hotels & Herbergen

dena-Modellvorhaben zur Energieoptimierung in Hotels und Herbergen 30 Teilnehmer für Modellprojekt gesucht

– 07.12.2014 –

Teilnehmer

Für das Modellvorhaben sucht die dena 30 Bestandsgebäude, die teilweise oder vollständig energetisch optimiert werden sollen. Die Gebäude müssen in Deutschland stehen. Wir nehmen Gebäude aus den folgenden Kategorien auf:

– gemeinnützige Beherbergungsstätten

– kleine und mittlere Hotelbetriebe (Individualhotels)

– Markenhotels (Kettenhotels)

Der Standard spielt bei der Auswahl der Teilnehmer keine Rolle.

Für die Teilnehmer rechnet sich das Modellvorhaben in mehrfacher Hinsicht:

  • Sie senken Ihre Kosten, steigern den Komfort und unterstützen den Klimaschutz:

    • Dauerhaft geringe Energieverbräuche senken das Risiko unplanbarer Energiekostensteigerungen und erhöhen den Gewinn langfristig.

    • Höherer Komfort und Behaglichkeit im Winter durch höhere Oberflächentemperaturen der Wände und Fenster sowie geringere Zugerscheinungen.

    • Höherer Komfort und Behaglichkeit im Sommer durch verbesserten sommerlichen Wärmeschutz.

    • Verbesserung der Raumluftqualität und damit auch der Hygiene sowie Vorteile für Allergiker.

 

Ausführliche Informationen und Anmeldehinweise finden Sie hier.

Energieberatung

Neue verbesserte BAFA-Förderung für die Vor-Ort-Beratung (VOB) ab 01. März 2015

– 25.11.2014 –

„Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Förderung von Vor-Ort-Beratungen mit der Richtlinie vom 29. Oktober 2014 überarbeitet und stärker an die Bedürfnisse der Praxis angepasst.

So werden ab 1. März 2015 einerseits die Zuschüsse für Vor-Ort-Beratungen erhöht, andererseits bedeutet die neue Richtlinie mehr Flexibilität für Energieberater und Haus-/Wohnungseigentümer.

Bei Ein- und Zweifamilienhäusern beläuft sich der Zuschuss nun auf max. 800 Euro,  bei Wohnhäusern mit mindestens drei Wohneinheiten auf max. 1.100 Euro. Die zusätzliche Erläuterung des Energieberatungsberichts in einer Wohnungseigentümerversammlung oder Beiratssitzung wird noch einmal mit max. 500 Euro gefördert.

Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Effizienzhaus-Experten

Anpassungen im KfW-Prüftool für Effizienzhäuser ab 01.12.2014

– 25.11.2014 –

„Ab dem 01. Dezember 2014 erfolgt die Umstellung des EBS-Prüftools auf die neue Version 4.0 … Am 01.12. wird daher ab 18 Uhr kein Zugriff auf das EBS-Prüftool möglich sein. Ab 02.12. ca. 8:00 Uhr steht die neue Anwendung dann unter einer neuen URL zur Verfügung (verlinkt über kfw.de/prueftool).

Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Posts navigation

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11