ENVISYS-Akademie: Grundlagen der Wärmebrückenberechnung

Tages-Seminar: Grundlagen Wärmebrückenberechnung

Mit zunehmender Qualitätsanforderung an die Gebäudehülle gewinnt die Betrachtung der Wärmebrücken an Bedeutung. So verlangt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) für ihre Effizienzprogramme eine detaillierte Nachweisführung zu den Wärmebrücken.

In dem Seminar werden neben den bauphysikalischen Hintergründen die  Wärmebrückenberechnung und der Gleichwertigkeitsnachweis nach Beiblatt 2 vermittelt. Die Berechnung findet unter Anwendung des Zusatzproduktes ThermCAD2 » statt.

Informationen zum Zusatzprodukt ThermCAD2-Wärmebrückenberechnung »

Für die Veranstaltung wurden 8/8/8 Weiterbildungseinheiten für die dena-Expertenliste beantragt.

Ausführliche Informationen sowie die Möglichkeit zur kostenpflichtigen Anmeldung bekommen Sie unter folgendem Link:

Zur Anmeldung

ENVISYS Akademie: Grundlagen Wärmebrückenberechnung

Tages-Seminar: Grundlagen Wärmebrückenberechnung

Mit zunehmender Qualitätsanforderung an die Gebäudehülle gewinnt die Betrachtung der Wärmebrücken an Bedeutung. So verlangt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) für ihre Effizienzprogramme eine detaillierte Nachweisführung zu den Wärmebrücken.

In dem Seminar werden neben den bauphysikalischen Hintergründen die  Wärmebrückenberechnung und der Gleichwertigkeitsnachweis nach Beiblatt 2 vermittelt. Die Berechnung findet unter Anwendung des Zusatzproduktes ThermCAD2 » statt.

Informationen zum Zusatzprodukt ThermCAD2-Wärmebrückenberechnung »

Für die Veranstaltung wurden 8/8/8 Weiterbildungseinheiten für die dena-Expertenliste beantragt.

Ausführliche Informationen sowie die Möglichkeit zur kostenpflichtigen Anmeldung bekommen Sie unter folgendem Link:

Zur Anmeldung

ENVISAS-Akademie: Einsatz von Wärmepumpen in Theorie und Praxis

Tages-Seminar: Einsatz von Wärmepumpen in Theorie und Praxis

„Der Einsatz von Wärmepumpen verbessert die primärenergetische Bilanz von Gebäuden und ist auch hinsichtlich der möglichen finanziellen Zuschüsse attraktiv.  Trotzdem bestehen teilweise große Diskrepanzen zwischen der Erwartungshaltung beim Hausbesitzer und dem realen Anlagenbetrieb, manchmal sogar bei Einsatz von Flächenheizungen. Inhalt des Seminars sind rechtliche, technische und wirtschaftliche Hintergründe beim Wärmepumpenbetrieb, Vergleich von Systemen und Hinweise zur Fehlervermeidung.“ 

 

Für die Veranstaltung wurden 8/8/8 Weiterbildungseinheiten für die dena-Expertenliste beantragt.

Ausführliche Informationen sowie die Möglichkeit zur kostenpflichtigen Anmeldung bekommen Sie unter folgendem Link:

Zur Anmeldung

 

Quo vadis Energieberatung? Nachhaltig – integriert – effizient?

Energie-Fachtagung am 27. März 2019 in Weimar

– 11.01.2019 –

Wie nachhaltig, integriert, effizient sind die Ergebnisse von Energieberatungen?

Unter dieser Fragestellung findet am 27. März 2019 ab 12:30 Uhr in Weimar die Frühjahrs-Fachtagung der Thüringer EnergieAgentur mit folgenden Vorträgen statt:

Nachhaltigkeit:

  • Lebenszyklus und Umweltwirkung bei der Materialauswahl für Gebäude
  • Nachhaltigkeitsoptimierung am 3-D-Gebäude-Modell
  • LCA/LZA = LebensZyklusAnalyse – die nächsten Schritte
  • Durch Nachhaltigkeit mit Green-Investments den Regenwald schützen

Gebäudeintegration von PV-Systemen – Impulsvorträge zur begleitenden Ausstellung: 

  • PV goes Schiefer – Rathscheck Schiefer
  • PV-Hybrid-Modul, Strom- & Wärmeerzeugung auch gebäudeintegriert – PEM-Energy
  • Indach-Lösungen und Carport-Module – SOLARWATT GmbH
  • PV Gebäudeintegration – Braas Tegalit Premium, Indax – Monier Braas GmbH
  • PV Gebäudeintegration – AxSun Solar GmbH & Co. KG
  • G10 PV, dachintegrierte Ziegellösung – Nelskamp

 Energieerzeugung & Contracting, Effizienz, Umsetzung: 

  • Cloudlösungen zum Strommanagement und zur Kostensenkung
  • Druckluftheizkraftwerke, KWK Lösungen für die Industrie
  • Energiewende am Denkmal – erfolgreiche praktische Umsetzung

Für die Teilnahme an dieser Fachtagung wurden bei der dena beantragt: 7 UE für Wohngebäude, 5 UE für die Energieberatung im Mittelstand und 7 UE für Nicht-Wohngebäude als Weiterbildung für die dena-Expertenliste.

Aufgrund der Hörsaalgröße nur beschränkte Teilnehmerzahl möglich!

 

Das ausführliche Programm finden Sie hier als pdf-Download.

Direkt zur kostenpflichtigen Online-Anmeldung gelangen Sie hier.

 

Zum Facebook-Link.

Posts navigation

1 2